Mein Werdegang

Angefangen hat alles, als ich mich in meiner Lehre zum IT-Systemelektroniker befand. Diese Zeit war die prägendste Zeit in meinem Leben. Ich habe meine Ausbildung in einer Firma verbracht, dessen Chef niemals im Sinn hatte, junge Menschen auszubilden. Viel eher wurde man dort als billige Arbeitskraft eingesetzt. Die Arbeitskräfte waren total überfordert, überlastet und ich war schlichtweg auf mich allein gestellt. Es tat mir unglaublich weh und ich habe nie so sehr gelitten wie zu dieser Zeit. Auch in der Partnerschaft fand ich kein Glück. Ich befand mich in einer sehr ungesunden Beziehung, die mich ähnlich wie meine Ausbildung nur viel mehr heruntergezogen hat. Egal wo ich hinblickte, ich sah überall nur Negatives und war dem hoffnungslos ausgesetzt.

Eines Tages, während ich mich an einem verregneten und trüben Tag in meiner Ausbildungsstätte befand und für einen Moment völlig alleine in der großen, kalten Halle war, habe ich über mein damaliges Leben nachgedacht. Das war das erste Mal, dass ich wirklich intensiv über mich und meine Zukunft nachgedacht habe. Ich vergaß all die Wut, die Unzufriedenheit und habe aufgehört, in Selbstmitleid unterzugehen. Ich schaute aus dem kleinen Sichtfenster des Lieferanten Tores nach draußen und habe genau in diesem Zeitpunkt gesehen, wie mein damaliger Chef mit seinem Porsche auf seinen Parkplatz fuhr. In diesem dachte ich mir: „Ist das alles? Muss ich für den Rest meines Lebens mit dieser Situation leben?“. Die Antwort darauf habe ich mir selbst gegeben: „Nein, niemals!“. Ich habe mir an diesem Tag eines geschworen: Niemals wieder Angestellter sein.

Wenn dir dieses Zitat gefällt:

„Wie zum Teufel soll ein Mensch es genießen, um 06.30h von einem Wecker aus dem Schlaf gerissen zu werden, aus dem Bett zu springen, sich anzuziehen, Essen reinzuwürgen, zu kacken, zu pissen, sich die Zähne zu putzen, sich die Haare zu richten und sich durch ein Verkehrschaos hindurch zu einem Ort zu kämpfen, wo er eine Menge Kohle für einen anderen Macht und dann noch von ihm erwartet wird, dass er dafür dankbar ist?“

Charles Bukowski

Dann kannst du stolz auf dich sein. Du hast erkannt das so ein Leben weder Freiheit noch Glück bedeutet. Das ist ein Leben in Gefangenschaft. Ich nenne es moderne Sklaverei. Du bist Ortsgebunden, musst dich von anderen herumkommandieren lassen und machst den ganzen Tag etwas was du eigentlich gar nicht machen möchtest. Damit untergräbst du nicht nur deinen eigenen persönlichen Wachstum, sondern alle anderen Lebensbereiche wie Partnerschaft, Freundschaft und Familie leiden darunter.

Verstehe mich nicht falsch. Auch als Selbstständiger und Unternehmer bekommt man nichts geschenkt, ganz im Gegenteil. Du musst sehr hart arbeiten und auch Dinge erledigen, die nicht viel Spaß machen. Der große Unterschied: Du investierst jede Sekunde in dich für das große Ziel der finanziellen Freiheit. Als Angestellter arbeitest du für die Ziele von jemand anderem. Deine kostbare Zeit, die in unserem Leben nun mal begrenzt ist verschwendest du also für das Wohlergehen eines anderen. Nicht jeder kann Angestellter sein, so kann keine Gesellschaft funktionieren. Wenn dich das aber zu tiefst unglücklich macht und du dich für den Rest deines Lebens nicht damit anfreunden kannst, dann kann ich dir helfen da raus zu kommen.

Die Veränderung

Motiviert und angetrieben von dem Ziel mein Leben zu verändern habe ich die letzten Monate meiner Ausbildung überstanden und die Lehre abgeschlossen. In den Wochen und Monaten danach habe ich wie ein besessener daran gearbeitet den Traum von einem besseren Leben wahr werden zu lassen. Ich bin völlig unwissend gestartet, habe vieles ausprobiert und bin oft gescheitert, aber an eines habe ich nie gedacht: Aufgeben. Angetrieben von dem absoluten Willen etwas größeres zu erreichen, habe ich mich selbst nach Rückschlägen weiter motiviert, sehr viel dazu gelernt und letzten Endes etwas gefunden, wofür es sich lohnt morgens aufzustehen.

Heute bin ich Affiliate-Marketer und helfe Menschen dabei genau wie ich Geld im Internet zu verdienen. Mein Ziel ist es Dir dabei zu helfen ein schönes Nebeneinkommen aufzubauen oder genau wie ich komplett aus dem Hamsterrad auszubrechen. Wenn sich das gut für dich anhört und du dir von mir helfen lassen willst, dann trage dich unbedingt in meinen Business-Verteiler ein und folge mir auf YouTube, Instagram und trete meiner Facebook Gruppe bei. Du bekommst von mir die besten Tipps, Infos und Empfehlungen wie du endlich erfolgreich Online Geld verdienen kannst und ein nachhaltiges, zukunftsorientiertes Business aufbauen kannst.